Datenschutz

Datenschutzerklärung
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren Sie ausführlich über den Umgang und die Verwendung mit Ihren Daten nach Maßgabe der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Pedotherm GmbH,
Wickenfeld 17
D-59590 Geseke-Langeneicke,
Tel.-Nr: 02942/9786 5-0
Fax-Nr: 02942/9786-544
Email: Info@pedotherm.de
Website: www.pedotherm.de.

Die Kontaktdaten unserer betrieblichen Datenschutzbeauftragten lauten

Frau Ute Heinze
Pedotherm GmbH,
Wickenfeld 17
D-59590 Geseke-Langeneicke,
Telefon: 02942/9786517
Telefax: 02942/9786562
Email: ute.heinze@pedotherm.de.

 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Besucher unserer Homepage bzw. unserer Kunden grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Etwas anderes gilt in den Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Ermächtigungsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, stellt Artikel 6 Abs. 1 lit. d DSGVO die maßgebliche Rechtsgrundlage dar.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so stellt Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die maßgebliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dar.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den Europäischen oder Nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir als Verantwortliche unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.



III. Beschreibung und Umfang der Datenerhebung beim Besuch unserer Website und Hosting

Sie können unseren Online-Shop besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf unserer Website speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Logfile. Dabei werden folgende Daten ohne Ihr zutun erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert:

- IP-Adresse des anfragenden Rechners,
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
- Informationen über den Browsertyp und die verwendeten Versionen und die verwendete
  Version,
- das Betriebssystem des Nutzers,
- des Internetservice-Provider des Nutzers,
- Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

Die vorgenannten Daten werden durch uns ausschließlich zu folgenden Zwecken verarbeitet:

- Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
- Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
- Auswertung der Systemsicherheit und  -stabilität.

Dies dient gemäß Artikel 6  Abs. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen der Interessenabwägung überwiegende berechtigten Interessen an einer ordnungsgemäßen Darstellung unseres Angebots. Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Zugriffsdaten spätestens nach sieben Tagen nach Ende Ihres Besuchs auf unserer Website gelöscht. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich, in diesem Falle werden die IP-Adresse der Nutzer jedoch gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Internetseite zwingend erforderlich. Aus diesem Grunde besteht seitens des Nutzers diesbezüglich auch keine Widerspruchsmöglichkeit.

Zu Hostingdienstleistungen durch einen Drittanbieter
In unserem Auftrag erbringt ein Drittanbieter im Rahmen einer getroffenen Vereinbarung für uns Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Website.
Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer ordnungsgemäßen Darstellung unseres Angebotes auf unserer Website. Sämtliche Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Website oder in dafür vorgesehenen Formularen in unserem Onlineshop wie folgend beschrieben werden, werden auf seinem Server verarbeitet. Eine Verarbeitung auf anderen Servern findet nur in dem erläuterten Rahmen statt. Der von uns in Anspruch genommene Dienstleister hat seinen Sitz innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums.

IV. Registrierung in einem Kundenkonto


Wir bieten auf unserer Website an, sich unter Angabe personenbezogener Daten zur Eröffnung eines Kundenkontos zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie Waren in unserem Online-Shop nur dann bestellen können, wenn Sie zuvor ein Kundenkonto eröffnet haben.

Sofern Sie sich in einem Kundenkonto registrieren, werden dabei die sich aus dem Eingabefeld ergebenden Daten wie etwa Vorname, Nachname, Adresse, Emailadresse, Telefon erhoben.

Solche Daten, die wir zwingend zur Erstellung eines Kundenkontos benötigen und Sie ohne deren Angabe die Registrierung nicht abschließen können, sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Weitere Angaben wie z.B. Telefax-Nummer werden für eine erfolgreiche Registrierung nicht zwingend benötigt und dienen – sofern von Ihnen gewünscht – der Erweiterung der Kommunikationsmöglichkeit mit Ihnen.

Die von Ihnen im Rahmen der Eröffnung eines Kundenkontos angegebenen Daten werden in einer Kundendatenbank gespeichert. Auf diese Weise können Sie sich bei künftigen Einkäufen mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Passwort anmelden sowie Waren bestellen, ohne nochmals Ihre Daten eingeben zu müssen.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird von Ihnen eine Einwilligung zur Verarbeitung der vorgenannten Daten eingeholt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald Sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorganges erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung in die Registrierung in unserer Kundendatenbank für die Zukunft zu beseitigen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen, indem Sie uns eine Nachricht an die unter Ziffer I. dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Kontaktmöglichkeit zukommen lassen.



V. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Vertragsabwicklung

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung freiwillig mitteilen. Solche Daten, die wir zwingend zur Vertragsabwicklung benötigen und ohne deren Angabe Sie den Bestellvorgang nicht erfolgreich abschließen können, sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Welche Daten erhoben werden, geht aus den jeweiligen Eingabefeldern hervor.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bestellvorgangs dient dem Abschluss, der Abwicklung sowie der Rückabwicklung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages sowie der Bearbeitung Ihrer Anfragen. Rechtsgrundlage hierfür ist § 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.  Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, so z.B. im Falle von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Die Daten werden mit vollständiger Abwicklung des Vertrages sowie vollständiger Kaufpreiszahlung sowie nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht. Soweit unser Unternehmer einer rechtlichen Verpflichtung unterliegt, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.


VI. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir geben Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftrage Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren und damit zur Vertragserfüllung notwendig ist.

Abhängig davon, welche Zahlungsart Sie während des Bestellvorgangs gewählt haben, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. an den von uns beauftragen Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, wenn Sie dort ein Konto eröffnen. In diesem Fall müssen Sie sich während des Bestellvorgangs mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienst anmelden. In diesem Falle gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

Wir bedienen uns nur solcher Versandunternehmen und Zahlungsdienstleister, die Ihren Sitz innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums haben.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an das Versandunternehmen sowie an den Zahlungsdienstleister erfolgt nur insoweit, wie dies zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages notwendig ist. Die Rechtsgrundlage hierfür ist  Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


VII. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die Ihr Internetbrowser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät, wie z. B. Laptop, Tablet oder Smartphone, gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, sie enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

Der Einsatz von Cookies dient zum einen dazu, die Nutzung unserer Website für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannten Session-Cookies ein, die es ermöglichen, zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits aufgesucht haben. Diese Session-Cookies werden nach Verlassen unserer Seite dann wieder automatisch gelöscht.

Des Weiteren verwenden wir zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Website temporäre Cookies, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie unsere Seite erneut besuchen, um unsere Leistungen in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Die Dauer der Speicherung der Cookies können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers entnehmen.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesen an unsere Seite übermittelt. Aus diesem Grunde haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies.
Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist aus den vorgenannten Gründen zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

2. Einsatz von Analysetools


a) Trackingtools
Mit den von uns verwendeten Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Verbesserung unserer Website sicherstellen. Tracking-Maßnahmen werden auch eingesetzt, um die Nutzung unserer Website statisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten.

Rechtsgrundlage für die von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen ist Artikel 6 Abs. 1 Satz 1lit. f DSGVO.

b) Google-Analytics
Um unsere Website bedarfsgerecht zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, setzen wir Google-Analytics ein, ein Webanalysedienst der Google-Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/. Hierbei werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziffer IV. 1.) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über den Besuch unserer Website wie

- Browser-Typ/Version
- Verwendetes Betriebssystem
- Referrer URL
- Hostname des  zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
- Uhrzeit der Serveranfrage

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Dort werden die Informationen verwendet, um die Nutzung unserer Website auszuwerten und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistung zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseite zu erbringen. Auch werden diese Informationen ggf. an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist und soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Aufgrund einer Anonymisierung der IP-Adressen ist eine Zuordnung nicht mehr möglich.

Sie haben die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software zu verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich genutzt werden können.

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google zu verhindern, indem Sie ein Browser-at-on herunterladen und installieren (https://services.google.com/sitestats/de.html).

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google-Analytics ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Google Adwords Conversion Tracking
Zur statistischen Erfassung und um unsere Website zum Zwecke der Optimierung für Sie auswerten zu können, verwenden wir ferner das Google Conversion Tracking. Hierbei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner hinterlegt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangt sind.  

Diese Cookies sind nach 30 Tagen nicht mehr aktiv und dienen nicht Ihrer persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seite der Website des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und Sie als Nutzer erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie, so dass diese nicht über die Websiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden können. Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Stastiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf Ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einer Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Informationen, aus denen sich Rückschlüsse auf die Person des Nutzers ziehen lassen, sind nicht möglich.

Sofern Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen - etwa per Browser-Einstellungen, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Auch können Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain www.google@services.com blockiert werden. Googles-Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie unter https://services.google.com/sitestates/.de.html.


VIII. Rechte der betroffenen Personen auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und Sie haben gegenüber uns als Verantwortlichen das Recht

  • gem. Artikel 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht  mehr fortführen dürfen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
  • gem. Artikel 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskünfte über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden, oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechtes auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profile und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gem. Artikel 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • nach Maßgabe des Artikel 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Artikel 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
  • gem. Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gem. Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gem. Artikel 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

 

IX. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgter Verarbeitung nicht berührt.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet wurden, haben Sie das Recht, gem. Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine Email an: Info@pedotherm.de.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

X. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen gem. Artikel 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des  mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Möchten Sie zudem als betroffene Person Ihre vorgenannten Rechte in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

Pedotherm GmbH, Wickenfeld 17, 59590 Geseke
Telefonnummer: 02942/9786 5-0
Telefaxnummer: 02942/9786-544
Email: Info@pedotherm.de

 

Geseke, im Mai 2018

 

 

Zurück

Parse Time: 0.204s